Donauwellen

von Leandra Große-Allermann | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 30 | Koch-/Backzeit: 25 min | Schwierigkeitsgrad: 1

Zutaten für 1 Portion:

200 g Margarine
200 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
400 g Mehl
1 Tütchen Backpulver
240 ml Sojamilch
4 EL Kakaopulver
700 g Sauerkirschen

500 ml Sojamilch mit Vanillegeschmack
1 Tüte Vanille Puddingpulver
60 g Zucker
200 g Margarine

200 g Zartbitterglasur

Zubereitung

Die Margarine mit dem Vanillezucker und dem Zucker in einer Schüssel vermengen. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermengen und es anschließend zu der Margarine-Zucker Mischung geben. Auch die Sojamilch kann jetzt untergerührt werden.
Der Backofen kann nun auf 200° vorgeheizt werden. Eine Hälfte des Teiges kann nun auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gestrichen werden. Die zweite Hälfte wird nun mit dem Kakao besetzt und anschließend auf das Backblech gegeben. Nun kann man mit einer Gabel vorsichtig durch den Teig ziehen, um eine Leichte Marmorierung zu bekommen. Nun außerdem die Kirschen gleichmäßig auf dem Blech verteilen und sie etwas in den Teig drücken. Nun kann der Kuchen auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten Backen. Dann herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit kann der Pudding nach Packungsanleitung gekocht werden. Er sollte dann bis auf Zimmertemperatur abgekühlt werden. Nun die Margarine schaumig rühren und sie unter den Pudding heben.
Diese Creme kann nun auf den Kuchen gegeben werden und gleichmäßig verstrichen werden. Die Zartbitterkuvertüre in einem Wasserbad schmelzen lassen, sie etwas abkühlen lassen und nun auch sie auf den Kuchen geben. Der Kuchen sollte nun bis zum servieren kalt gestellt werden.

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen