ROHER BANANEN ERDNUSS KUCHEN

von Pia Kraftfutter | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 25 | | Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Zutaten für 1 Portion:

150 g (gemahlene) Haselnüsse
180 g getrocknete Feigen

Füllung:
150 g Hanfsamen
4 EL Erdnussmus
2 EL Süßungsmittel (Dattelmus)
1 EL flüssiges Kokosöl

3 kleine (2 große) reife Bananen
Schokoglasur
2 EL flüssiges Kokosöl
1 EL flüssiges Süßungsmittel (Dattelmus)
1 EL Kakaopulver
Optional 2 Feigen in Scheiben geschnitten als Deko

Zubereitung

Als erstes würde ich dem Mixer zu liebe die Feigen in kleine Stücke schneiden (2 für die Deko aufheben!). Dann werft ihr die Haselnüsse mit den Feigen  in den Mixbehälter oder Food Processor und mixt ein paar Sekunden auf höchster Stufe, sodass eine feste Masse entsteht. Diese verteilt ihr dann auf dem Boden der Kuchenform und drückt sie gleichmäßig fest.
Jetzt sind die Bananen dran! Einfach in schöne dünne Scheiben schneiden und auf dem Kuchenboden verteilen. Für die Erdnusscreme kommen jetzt  Hanfsamen, Erdnussmus und Kokosöl in den Mixer. Je nachdem, wie stark euer Mixer ist, müsst ihr eventuell etwas Flüssigkeit dazu geben (so wenig wie möglich). So lange mixen, bis eine homogene, klebrig-feste Masse entsteht. Nach belieben noch mit etwas Dattelmus oder anderem Süßungsmittel abschmecken und dann gleichmäßig auf den Bananen verteilen. Das Ganze jetzt für ein paar Stunden in den Kühlschrank oder für eine halbe Stunde ins Gefrierfach stellen, damit alles schön fest werden kann.
Wenn der Kuchen schön durchgekühlt ist, mischt ihr in einer kleinen Schüssel 2 EL flüssiges Kokosöl mit 1 EL Süßungsmittel und 1-2 EL Kakao (einfach abschmecken, wie süß oder schokoladig ihr es mögt). Jetzt nur noch die Schokoglasur über den Kuchen gießen, verzieren und nochmal für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Jetzt kann der Kuchen gefuttert, oder einfach im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen