Gefüllte Spekulatius

von Josepha Black | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 45 | Koch-/Backzeit: 30 min | Schwierigkeitsgrad: 0

Zutaten für 8 Portionen:

500 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
250 g Zucker
1 Prise Salz
350 g kalte Margarine
1 Pkg. Spekulatius-Gewürz (10g)
Muskat u.a. Gewürze nach Belieben

800 g Marzipan
ca. 50 g Mandeln (gehackt / gehobelt / ganz / gemischt)
2 EL Pflanzenmilch (optional)

Zubereitung

Mehl, Zucker, Gewürze und Salz mischen, Margarine klein machen und dazu geben. Zügig einen Teig kneten und ihn 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen vorheizen auf 175° C.
Den Teig aus dem Kühlschrank holen und halbieren. Einen Teil beiseite legen.
Den anderen mit dem Nudelholz ausrollen (zwischen zwei Lagen Backpapier klebt nichts). Ein Rechteck eignet sich hier gut als Form. Ausgerollten Teig auf ein Backblech legen und mit einer Gabel Löcher einstechen. Marzipan ebenfalls ausrollen und flächendeckend auf die erste Schicht Teig legen. Das selbe nun auch noch mit dem restlichen Teig machen und das Ganze etwas andrücken.

Mandeln auf die Oberfläche streuen und optional ein bisschen Pflanzenmilch drauf träufeln, damit die Mandeln besser halten.
Das Endergebnis auf der mittleren Schiene je nach Dicke 30-35 Minuten bei 175 Grad backen.
In Stücke schneiden, solange das Gebäck noch heiß ist, dann abkühlen lassen oder sofort genießen.

Gut zu wissen

Gefüllte Spekulatius auch ‚gevulde Speculaas’ sind ein klassisches niederländisches Traditionsgebäck.

Zum Rezept:
Ich habe zuerst die Hälfte der angegebenen Mengen verwendet, was 1) nicht das ganze Blech ausfüllen konnte und 2) zu dünneren Keksen geführt, wie man auf den Fotos sehen kann. Ich empfehle daher die hier angegebenen Mengenangaben um dickere Kekse zu erhalten.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen

Ähnliche Rezepte