Kokosmakronen LowCarb

von V-Reena | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 30 | | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten für Portionen:

120 g Aquafaba (das Wasser aus einer Dose/einem Glas Kichererbsen)
1/2 TL Weinstein-Backpulver
1 TL Johannisbrotkernmehl oder Guarkernmehl
1 TL Zitronensaft
200 g Xylit
200 g Kokosraspel

Zubereitung

1. Kichererbsenwasser & Weinstein-Backpulver mit dem Handrührgerät so lange auf höchster Stufe schlagen, bis ein dicker Schaum entstanden ist.
2. Johannisbrotkernmehl & Zitronensaft hinzugeben und weiterschlagen. Nach weiteren 2-3 Minuten langsam das Xylit einrieseln lassen.
3. Sobald das gesamte Xylit hinzugefügt wurde, die Masse noch mindestens 5 Minuten weiterschlagen, besser 10. Sie sollte dann weiß und glänzend sein und sehr langsam vom Rühraufsatz fließen.
4. Vorsichtig die Kokosraspeln unter die Baisermasse heben, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
5. Backofen auf 120°C Umluft vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
6. Mit zwei Teelöffeln ca. 40 walnussgroße Häufchen auf die Backbleche setzen (jeweils 20). 7. Die Kokosmakronen im vorgeheizten Ofen für etwa 30 Minuten backen/trocknen lassen.
8. Die Kokosmakronen komplett abkühlen lassen/mindestens 1 Stunde. Sobald sie kalt sind, lassen sie sich mit einem Pfannenwender vom Backpapier abnehmen.

Gut zu wissen

Ich habe sie dann sogar noch über Nacht stehen gelassen. Vorher dachte ich, dass sie einfach noch zu weich sind aber dann war die Konsistenz perfekt.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen