Pilzaufstrich

von MEB1312 | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 40 | Koch-/Backzeit: 30 min | Schwierigkeitsgrad: 0

Zutaten für 1 Portion:

8-10 Pilze (am besten auch geschmackvolle wie Shiitake und Kräuterseitlinge)
4-5 Knoblauchzehen
3 mittelgroße Petersilienwurzeln
Rapsöl
1-2 TL Brühepulver
Salz und Gewürze nach Geschmack (z.B. Kampot-Pfeffer, Curry, Bockshornklee, Muskatnuss, Kreuzkümmel, Agavendicksaft)

Zubereitung

Die in diesem Aufstrich verwendeten Hauptzutaten Pilz und Petersilienwurzel schmecken selbst sehr aromatisch. Die Gewürze sollen das natürliche Aroma nur unterstreichen.
So geht's: Petersilienwurzeln schälen und grob schneiden. In der Küchenmaschine fein zerhacken und in Öl anbraten bis sie fast bräunlich werden. Immer schön wenden. Wenn sie weicher werden sollen, kann 1/2 Tasse Gemüsebrühe (Wasser mit 1-2 TL Brühepulver) dazugegeben werden und Deckel druff. Dann werden sie aus der Pfanne genommen. In der Zeit Pilze und Knoblauch säubern und klein schneiden und ebenfalls in Öl anbraten (separat von der Petersilienwurzel). Die Pilze dann nochmal in die Küchenmaschine geben und weiter zerhacken. Es bleibt alles leicht stückig, das soll so sein. Dann noch einmal zusammen mit der Petersilienwurzel in die Pfanne geben und vermengen. Nun bei Bedarf leicht salzen und nach Geschmack würzen mit z.B. Kampot-Pfeffer, Curry, Bockshornklee, Muskatnuss, Agavendicksaft, Kreuzkümmel (oder was man mag). Je nach gewünschter Konsistenz Öl hinzufügen und vermengen. In Gläser abfüllen: Fertig!

Gut zu wissen

Petersilienwurzeln nicht verwechseln mit Pastinaken.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen