KEIN RÜHREI (OHNE SOJA)

von Pia Kraftfutter | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 10 | Koch-/Backzeit: 12 min | Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Zutaten für 1 Portion:

100 g Kichererbsen Mehl
300 ml Wasser
1 TL Salz (Kala Namak Salz, wenn es nach Ei schmecken soll)
1 Prise Kurkuma
Optional Gewürze wie Pfeffer, Knoblauchpulver
Etwas Pflanzenöl 
Optional Schnittlauch oder Zwiebeln 

Zubereitung

Gebt alle Zutaten in ein großes Schraub-Glas, verschließt es und schüttelt es ordentlich durch. Ihr könnt natürlich auch alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander verrühren.
Wer eine gut beschichtete Pfanne hat, braucht zu Beginn kein Öl, ansonsten empfehle ich 1 EL Kokos- oder Rapsöl, um die Pfanne einzufetten.

Gebt die Flüssigkeit in eine heiße Pfanne und lasst sie ca. 2 Minuten etwas anbacken, sodass ihr dann (wie bei echtem Rührei) beginnen könnt, das Feste vom Pfannenboden ab zu schaben. In den ersten 6 Minuten wird sich so eine feste Matsche in der Pfanne bilden. Gebt dann ca 2 EL Öl dazu, damit der Teig weniger klebt und ihr ihn mit einem Pfannenheber in kleine Stücke stechen könnt. Macht das so lange (ca 10 Minuten) bis sich kleine Klümpchen formen, die an Rührei erinnern. Lasst diese dann noch schön braun werden und gebt dann den klein gehackten Schnittlauch dazu.
Jetzt könnt ihr nach Belieben abschmecken und es dann einfach so - oder mit etwas Avocado auf einem leckeren Brot essen!

Gut zu wissen

Kala Namak wird auch Eisalz genannt, da es nach Ammoniak riecht.

Tags

Aus den Kategorien

Kommentare

MonaHa
MonaHa - vor 2 Jahren

Richtig leckeres Rezept !


Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen