Tortellini in Spinat Sahnesoße

von Harald Charzinski | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 10 | Koch-/Backzeit: 20 min | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten für 2 Portionen:

200 g Tortellini aus dem Kühlregal (Evtl. selbst gemacht)
150 g Räuchertofu, evtl. mehr
Spinat, Menge nach Wahl
1 Zwiebel, in kleine Würfel
2 Knoblauchzehen, frisch gerieben
200 ml vegane Kochsahne, nach Wahl
Paprikaflocken
frisch geriebene Muskatnuss
1 TL Gemüsebrühe, Instand
Öl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

den Räuchertofu quer halbieren und in feine Streifen schneiden. Mit Paprikaflocken bestreuen und kurz ziehen lassen. Spinat in Streifen schneiden.
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und den Tofu anbraten. Gleichzeitig die Tortellini aufsetzen. Zwiebel und Knoblauch zum Tofu geben und glasig braten. Den Spinat mit in die Pfanne geben und braten bis er ein wenig zusammen gefallen ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Die Sahne und 2 – 3 EL vom Kochwasser der Tortellini und die Gemüsebrühe zugeben. Unter Rühren aufkochen. Wenn die Tortellini gar sind, direkt aus dem Topf tropfnass in die Pfanne geben. Umrühren, aufkochen, abschmecken und evtl. ein wenig nachwürzen. In der Pfanne auf den Tisch bringen.

Gut zu wissen

oft braucht es gar nicht mal so viel. Wenn alles vorbereitet und da die Tortellini eh schnell gar sind, steht das Gericht in 15 - 20 Min. auf dem Tisch. Die Tortellini waren ein Fertigprodukt und mit Spinat und Pinienkernen gefüllt.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen