Löwenzahnblütenhonig

von Katharina_ | Rezept speichern:
| | Schwierigkeitsgrad: nicht ganz einfach

Zutaten für 1 Portion:

3 handvoll Löwenzahnblüten
800 ml Wasser
1 kg Zucker

Zubereitung

Schneide von den Löwenzahnblüten die Stiele ab, gebe sie in einen Topf und gieße das Wasser darüber. Bedecke den Topf mit einem Deckel und lasse die Blüten für etwa zwei Stunden ziehen.
Erhitze nun das Wasser mit den Blüten und lass es kurz aufkochen und anschließend wieder langsam abkühlen. Die Mischung muss nun über Nacht ziehen.
Filtere die Löwenzahnblüten nun ab und gebe den Zucker in das gelb-grünliche Wasser. Lasse die Mischung kurz aufkochen und anschließend auf kleiner Stufe leise simmern. Die Flüssigkeit muss jetzt so lange kochen, bis sie Fäden zieht und die gewünschte Konsistenz erreicht hat, was durchaus ein paar Stunden dauern kann.

Wenn der Honig fertig ist, kannst du ihn in ein Schraubglas füllen und einige Monate aufbewahren.

Gut zu wissen

Den Löwenzahnblütenhonig kann man gut als Brotaufstrich oder zum süßen von Müslis oder anderen Speisen verwenden.

Tags

Aus den Kategorien

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen