Roher Blaubeer Limetten Cheesecake

von Finjarunsonplants | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 90 | Koch-/Backzeit: 240 min | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten für 1 Portion:

Kuchenboden:
3/4 Tasse Walnüsse
1/2 Tasse Mandeln
1 Tasse Datteln (entsteint)
1 Prise Meersalz
1/2 TL Vanille oder Vanille-Extrakt

Cheesecake Schichten:
2 1/4 Tassen Cashews (eingeweicht)
1/4 Tasse Ahornsirup oder Agavendicksaft
2 TL Vanille oder Vanille-Extrakt
1/3 Tasse Kokosnussöl
5 TL Limettensaft
1 TL Limetten Abrieb (+ mehr für Deko)
1 Tasse Blaubeeren (+ mehr für Deko)

Zubereitung

- Für den Kuchenboden alle Zutaten im Mixer mixen (ich habe jede Zutat einzeln in der Mulinette zerkleinert), mit den Händen nochmal verkneten und in eine Springform drücken. Falls der Teig zu trocken ist gerne ein bisschen Wasser dazu geben.
- Für die Cheesecake Schichten die eingeweichten Cashews für einige Minuten mixen, bis sie die gewünschte "Cheesecake Konsistenz" haben. Anschließend den Limettensaft, den Sirup, den Abrieb und die Vanille dazu geben und weiter mixen. Dazu das Kokosöl geben, verrühren und abschmecken, ob eventuell mehr Sirup benötigt wird. (Achtung: der Boden gibt dem Kuchen durch die Datteln allgemein schon eine relativ starke süße!)
- Die Hälfte der Cheesecake Masse auf den Tortenboden geben und für 30. Minuten in den Gefrierschrank stellen.
- Zur anderen Hälfte die Blaubeeren geben und diese mit dem Teig vermixen.
- Die Blaubeerschicht auf die weiße SChicht geben und den Kuchen anschließend mit dem Limettenabrieb und den Blaubeeren dekorieren.
- Den Kuchen noch einmal für 3 Stunden ins Gefrierfach stellen, im Kühlschrank auftauen lassen und anschließend kalt genießen.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Clara
Clara - vor 2 Jahren

Sieht super lecker aus! Wie groß sollte die Tasse denn sein? :)


Finjarunsonplants
Finjarunsonplants - vor 2 Jahren

Ich würde sagen eine normal Große Tasse mit ca. 200 - 250 ml Fassungsvermögen. Hauptsache du benutzt für die Zutaten alle eine gleichgroße Tasse, dann stimmt das Mengenverhältnis auf jeden Fall. Ich mache das ganze immer nach Gefühl :)


claere
claere - vor 2 Jahren

UNGLAUBLICH LECKER! Unbedingt nachmachen. Gelingsicher und schmeckt auch jedem Nicht-Veganer.


Finjarunsonplants
Finjarunsonplants - vor 2 Jahren

Das freut mich zu hören. Danke fürs ausprobieren und den tollen Kommentar! :)


Vegan mit Leo
Vegan mit Leo - vor 1 Jahr

Ich habe den Kuchen heute schon das dritte mal gemacht, er ist wirklich leicht herzustellen und schmeckt garantiert! Heute habe ich in den oberen Teil anstelle von agavendicksaft zum süßen nur etwas von dem Wasser zugegeben, in dem die Datteln eingeweicht wurden. Das hat auch gut geklappt :) und auch alle Nicht-Veganer waren begeistert!


Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen