Upside Down Rhabarber Kuchen

von cookiesandstyle | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 20 | Koch-/Backzeit: 80 min | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten für 1 Portion:

230 g rhabarber
130 g äpfel
80 g kokosblütenzucker
1/2 tl vanillepulver
1 tl zimt
250 g dinkelmehl
150 g gemahlene mandeln
15 g backpulver
200 g kokosblütenzucker
110 ml rapsöl
260 ml naturtrüber apfelsaft

Zubereitung

1. zuerst den rhabarber waschen und in dünne scheiben schneiden. ebenso mit den äpfeln verfahren. danach beides zusammen mit den 80g kokosblütenzucker, vanille und zimt in einer schüssel gut durchmischen und beiseite stellen.
das backrohr auf 175g ober- und unterhitze vorheizen. eine sprungform (26cm) an den rändern ausfetten und den boden mit backpapier auslegen.
3. aus den restlichen zutaten einen teig mit dem handrührgerät zusammen mischen.

4. nun das rhabarber-apfel-gemisch zuerst in die form leeren und gut am kuchenboden verteilen (tipp: du kannst an dieser stelle noch 3-4 margarine-flöckchen auf dem gemisch verteilen). danach den teig darauf gießen und ab damit ins backrohr. hier bleibt der kuchen nun für 40-45 minuten.ist die backzeit vorüber, den kuchen nun zuerst vollständig abkühlen lassen, bevor du ihn auf einen teller stürzt.

Gut zu wissen

rhabarber sollte immer knackig und frisch an den schnittstellen sein
im kühlschrank hält er sich nur 1-2 tage, er sollte also am besten direkt verwendet werden
niemals sollte er in metallenen behältnissen oder alufolie aufgehoben werden (wegen seiner giftstoffe)
am besten gelagert wird er eingekocht als marmelade, chutney oder kompott

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen