Hedwigs Apfelkuchen - Gedeckter Apfelkuchen

von Leandra Große-Allermann | Rezept speichern:
Arbeitszeit: 20 | Koch-/Backzeit: 35 min | Schwierigkeitsgrad: 1

Zutaten für 1 Portion:

1 kg Boskop Äpfel (5-6)
1 EL Margarine
2-3 EL Zucker
Etwas Zimt

300 g Mehl
150 g Zucker
1 Päckchen Vanille Zucker
1 TL Backpulver
150 g Margarine

Zubereitung

Schält die Äpfel und schneidet sie in Scheiben. Dünstet nun die Äpfel mit der Margarine, dem Zucker und Zimt an. Daraus sollte nun ein Apfelkompott entstehen. Lasst diese Masse nun auskühlen.
In der Zwischenzeit kann man den Teig vorbereiten. Gebt dafür einfach alle Zutaten in eine Rührschüssel und knetet alles gut durch. Fettet nun eure Kuchenform und legt 1/3 des Teiges zur Seite. Die 2/3 des Teiges sollten nun in die Form gebracht werden, daraus entstehen also nun Boden und Rand. Wenn ihr damit fertig seid könnt ihr die ausgekühlte Apfelmasse auf den Teig geben. Letztlich solltet ihr aus dem Rest des Teiges einen runden Deckel formen, versucht am besten den Teig mit einem Nudelholz rund auszurollen. Nehmt euch bei diesem Teil etwas Zeit da es nicht immer ganz einfach ist, es ist außerdem nicht schlimm, wenn die Kuchen Haube eher einem Flickenteppich ähnelt.
Gebt den Kuchen nun nur noch für 45 Minuten bei 180° (Umluft) in den Ofen. Und schon ist der gedeckte Apfelkuchen nach Art meiner Oma fertig.

Tags

Aus der Kategorie

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.
Nicht Eingeloggt

Melde dich an um einen Kommentar zu schreiben

Einloggen